Dienstag, 6. Dezember 2011

Tinks Blogger Adventskalender Türchen #7

Today, I'll post in German, because this post belongs to an Advent calendar done by a group of German speaking bloggers. But I think, it's not too hard to understand ;)

*******************************************************************************

Da wären wir heute also beim siebten Türchen angekommen und damit am Ende der ersten Woche unseres Blogger Adventskalenders!

Mein Blog dreht sich ja hauptsächlich um Nail Art und da dachte ich mir, ich zeige mal, dass das gar nicht so schwer ist, wie es manchmal ausschaut. Mein allerliebstes Weihnachts-/Wintermotiv sind Schneeflocken und daher habe ich ein kleines Tutorial erstellt, wie ihr euch mit wenig Aufwand und Mitteln ein paar Schneeflocken auf die Nägel pinseln könnt. :)

Ich wünschte ja, es würde endlich schneien!

Also, für das Ganze habe ich lediglich fünf verschiedene Dinge benutzt. Die drei wichtigsten habe ich mal fotografiert. Nummer 4 und 5 sind Top Coats.

Weiße Acrylfarbe - blauer Nagellack - ein Zahnstocher
Ich verwende meistens Acrylfarbe für Nailart, weil sie deutlich einfacher zu verarbeiten ist als Nagellack und den Vorteil hat, dass sie zunächst noch wasserlöslich ist und sich Patzer damit einfacher korrigieren lassen. Es funktioniert mit weißem Nagellack aber ganz genauso gut. Der blaue Nagellack, den ich hier verwendet habe stammt von p2 cosmetics, nennt sich fancy und ist schon Jahre alt... Zahnstocher sind auch nicht mein übliches Mittel der Wahl, aber ich will ja zeigen, dass man sich nicht unbedingt superfeine Pinsel anschaffen muss.

Dank Arbeitsunfall nun mit Macken im Nagel...

Wir lackieren uns erst mal die Nägel in der Farbe unserer Wahl. Ich habe Blau gewählt, weil der Kontrast zum Weiß für das Tutorial einfach besser ist. Das bleibt aber letztlich euch überlassen. Wichtig ist, dass der Lack wirklich gut trocken ist. Sonst kann es passieren, dass man sich später Dellen reinzaubert...


Nun zücken wir unseren Zahnstocher, tauchen eine Spitze in die weiße Farbe und malen drei Striche als Grundgerüst für die Schneeflocke. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, vielleicht auf einem Blatt Papier mal ein paar Probestriche malen.


Als Nächstes fügen wir an die Enden unserer drei Striche jeweils kleine V's hinzu, so wie in dem Foto.


Dann ein Stück weiter unten noch ein paar V's. An dieser Stelle kann man im Grunde bereits aufhören, wenn einem das schneeflockig genug ist.


Wer gern noch ein paar mehr Details hätte, der kann zum Beispiel noch Pünktchen hinzufügen, wie ich es jetzt gemacht habe. Dazu den Zahnstocher dann einfach senkrecht halten - die Pünktchen entstehen dann ganz leicht so schön rund.


Das Ganze gut trocknen lassen und dann mit dem Top Coat der Wahl versiegeln. Ist ein Muss, wenn man mit Acrylfarbe gearbeitet hat, weil diese sonst in Null-komma-Nichts wieder abbröselt. Ich habe links einen normalen Top Coat mit Glanzfinish verwendet und rechts einen mattierenden Top Coat.


Um das Ausprobieren zu erleichtern, habe ich mal ein Set zusammengestellt, mit dem es direkt losgehen kann. Dieses Set verlose ich im Rahmen unseres Adventskalenders!

Es beinhaltet einen weißen und einen blauen essence Lack, sowie einen silbrigen Lack von p2. Zum weiteren Verzieren ist noch ein Döschen mit allerlei Dekosteinchen und Perlen dabei. Und wem beim Verzieren der Nägel die Hände immer so kalt werden wie mir, der kann sich im Anschluss wohlverdient ein Bad einlassen und den Aromazauber Wintertraum genießen.

Was müsst ihr dafür tun?

* Seid oder werdet Leser meines Blogs und schreibt mir unter diesen Post einen Kommentar in dem ihr mir schildert, wie ihr als Kind die Adventszeit verbracht habt. Gab es bei euch Rituale? Habt ihr Gedichte auswendig gelernt oder gebastelt wie die Weltmeister?

* Seid 18 Jahre alt oder habt im Gewinnfall eine Einverständniserklärung eurer Eltern, dass ihr mir eure Adresse geben dürft

* Ihr müsst in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen oder eine deutsche Adresse angeben können, an die ich das Set verschicken soll

* Ihr könnt bis einschließlich 21.12.2011 teilnehmen. Ich werde mich bemühen am 22.12. gleich den Gewinner zu ziehen

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Morgen geht es dann bei bei Grinsekatze mit dem achten Türchen weiter! >Hier< findet ihr noch mal die Übersicht aller Blogs, die an Tinks Blogger Adventskalender 2011 teilnehmen!

Kommentare:

  1. bei uns gabs als Kinder nur am 24.12 das Weihnachtsessen mit der Familie. Keine Gedichte/Lieder oder sonstige Rituale. Eigentlich schade :( aber dafür war das gemeinsame Zusammensein am 24.12 um so schöner :)

    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste jeden Tag Klavier für meine Mutter und meine Schwester spielen und an Weihnachten konnte ich die Lieder dann perfekt :D
    Liebe Grüße, Miriam
    sunlight.miriam@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns wurde erst am 24.12. gemeinsam der Baum aufgestellt, nachmittags in die Kirche gegangen und dann haben mein Bruder und ich immer ein Weihnachstprogramm aufgeführt (freiwillig!!) mit Liedern, Gedichten, Krippenspiel. Und die ganze Familie hat sich gefreut :o)
    Liebe Grüße KubschA(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Nailart :).
    Ich find Schneeflocken auf den Nägeln im Winter auch total toll :D.
    Habe mich schon nach Stickern umgeschaut, aber so geht es natürlich auch^^.
    Ist sehr hübsch geworden :).

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Toller Gewinn :)
    Und hier mein Beitrag,
    wobei ich sagen muss das wir heute in der Adventszeit und va zu Weihnachten noch viele Sachen so machen wie als wir Kinder waren :)
    Ja gebastelt haben wir, bei uns waren damals diese Window Color Farben ganz hoch im Kurs, wir haben bestimmt hunderte Weihnachtsmänner und ähnliches jedes jahr gemalt.
    Und der Baum wurde und wird auch noch immer von mir und meinen Bruder geschmückt :)
    Und jeden Adventssonntag war bzw ist gemütliches Beisammen sitzen mit Adventskranz,
    ist bei mir etwas schwer realisierbar seit ich ausgezogen bin, aber versuch viele WE's zu Hause zu sein :)

    Grüße,
    Maria
    maria.richter@uni-jena.de

    AntwortenLöschen
  6. wow, du hast ja eine ruhige hand um solche tollen nägel zu zaubern!!!

    gerne bin ich dabei:
    kattiber(at)hotmail.de

    AntwortenLöschen
  7. Wow, mit der linken hand wird das bei mir immer ncihts :(
    würde mich total freuen über das süße Set. :)

    Bei uns gab es damals nur das ritual, das ich mit meinem Opa nach der bescherrung rausgegangen bin und er mir an der Tankstelle gegeüber noch ein kleines Überraschungsei gekauft hast :>

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)
    Tolles Gewinnspiel!

    Ein wirkliches Ritual gab es bei uns nie. Wir waren immer bei meinen Großeltern und wärend wir Frauen in der Kirche waren, haben die Männer sich um das Essen gekümmert und die Geschenke bereitgelegt. Nach dem Essen war dann immer die bescherung!

    E-mail: madeline94@live.de
    Folge dir via GFC als Madeline A.

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    AntwortenLöschen
  9. Toll erklärt :)
    Habe natürlich auch über dein Gewinnspiel heute berichtet.
    http://itsatinkworld.blogspot.com/2011/12/nudel-hackrezept-mit-zucchini.html

    AntwortenLöschen
  10. Meine Mam und ich haben früher immer zusammen Plätzchen gebacken.
    Leider haben wir das in den letzten Jahren (aus zeitlichen Gründen, beiderseits) nicht mehr geschafft.
    Trotzdem wird Weihnachten wuuuunderschön und ich freu mich schon drauf =D.

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen ..
    Ich habe als kind jeden morgen meinen adventskalender auf gemacht, am 5ten wurden dann die schuhe geputzt, nachmittags gabs immer ne geschichte von mama, mit omi wurden plätzchen gebacken, weihnachten wurde ungeduldig erwartet.. außerdem gab es viele proben für das krippenspiel in dem ich jedes jahr mitgemacht habe :)
    Gruß!

    LolosNeverland[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Hi, ich verfolge deinen Blog seit eben, weil du wirklich tolle Nageldesigns machst und ich deinen Blog zur Inspiration nutzen möchte - ich schau mir einfach gern so tolle Nageldesigns an :)

    Bei uns wurde zur Adventszeit immer gemeinsam Plätzchen gebacken und 1 oder 2 Tage vor Weihnachten der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Sonst gab es glaube ich keine großen Rituale in der Adventszeit, mal abgesehen von Kaffee trinken mit Adventskranz und Räuchermännlein ;)
    Liebe Grüße, Caro
    ucarolin [ät] gmx .de

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich ein schöner Blog, erst recht dein Christmas-AMU mit der Schneeflocke... GENIALO !!
    Ich bin seit heute feste Leserin, aufmerksam durch Tinks Bloggeradventskalender geworden, mein Türchen öffnet sich morgen für euch ;)
    Gern mache ich auch bei dir mit.

    In der Adventszeit haben wir damals auch Plätzchen gebacken, unsere Wunschzettel an den Weihnachtsmann geschrieben und ein Gedicht auswendig geübt ( meine Schwester und ich ). Den Tannenbaum durften wir immer erst an Heilig Abend sehen, das ist auch noch bis heute so, also das wir den Tannenbaum vorher nicht sehen, den schmücken immer meine Eltern, bzw. mein Dad. Plätzchen backen wir jedoch bereits getrennt, da meine Schwester und ich nun schon erwachsen sind, und unsere eigene Wohnung haben. Unsere Eltern kriegen aber jedes Jahr eine Dose mit Keksen ab :-D

    Yvi3009@web.de

    LG Yvi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo. (:
    Tolle Preise!

    Also in meiner Kindheit, bzw. bin ich ja immer noch ein Kind habe ich eigentlich nichts wahnsinnig besonderes gemacht. Als ich ganz klein war habe ich immer mit Oma Plätzchen gebacken. Ansonsten immer Am Adventssonntag zu Oma&Opa Kaffee trinken. (:
    GFC-Name: LiLe-say-yes
    e-mail-adresse: lisa_leidhold@web.de

    Grüße, Lisa. (:

    AntwortenLöschen
  15. alsooo bei uns gabs am advent nichts besonderes an das ich mich erinnern kann. ich hab früher mit meiner mama gebastelt, aber ob das nun advent war weiß ich nicht. und früher ging es auch jeden sonntag in die kirche :)
    mail: moliwniak@googlemail.com



    Liebste Grüße moni_♥
    Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  16. Also ich habe und tue immer noch mit meiner oma Plätzchen backen =) Ich finde das is eh das schönste in der Vorweihnachtszeit :)

    LG <3
    flower-victim@web.de

    AntwortenLöschen
  17. In der Adventszeit habe ich mit meiner Mama immer en Gedicht auswendig gelernt, was ich dann auch bei der Feier aufsagen sollte. Außerdem haben wir immer viele leckere Plätzchen gebacken und Weihnachtskarten gebastelt. :)

    Mail: ivonne.h@live.de

    Liebe Grüße,
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  18. Also, als Kind habe ich die Adventszeit immer so verbracht, dass ich mir die ganzen schönen Weihnachtsfilmchen im TV angeguckt habe.

    Außerdem hab ich mich immer riesig gefreut mit meiner Mama Plätzchen zu backen. :D

    PS: Ich mach das Heute noch xD

    LG <3

    taler001@web.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich folge dir bei GFC als knallfrosch87.

    Als ich noch klein war, gab es keine Rituale. Ich musste kein Gedicht vortragen, kein Lied singen...es verlief sehr entspannt. Nach dem Abendmahl sagten meine Eltern immer, wir gucken mal was der Weihnachtsmann gebracht hat. Das wars ;)

    Email: flurry@web.de

    AntwortenLöschen
  20. Huhuu :)
    Ich hab früher immer (wie jedes Kind) Gedichte auswendig gelernt. Damals war ich noch nicht so faul wie heute, da hatte ich nämlich Angst vorm Weihnachtsmann (komisch, oder? Alle Kinder freuen sich, nur ich nicht :D) und wollte deshalb alles richtig machen. Die Angst kam wohl daher, dass ein Weihnachtsmann mal mit ner Trompete ankam und ich als Kind grooooße Angst vor lauten Sachen hatte ^^
    In der Schule gabs immer Wichteln, was auch ganz toll war. Wurde fast die ganze Grundschulzeit gemacht. :)

    Blackxis@web.de

    AntwortenLöschen
  21. Wir feiern kein Weihnachten, finde ich zwar schade, deshalb haben wir es auch paar mal getan. Und da hatten wir einmal nen kleinen Tannenbaum, der sehr viele Nadeln verloren hat und dann bekamen wir Geschenke und alles war schön geschmückt. Joa :D

    Mehr kann ich nicht dazu sagen :)

    Heutzutage verbringe ich die Adventszeit damit mir tolle Blogs anzuschauen, die ich durch die Blogger Adventskalender finde.

    PS: Ich liebe Nagellacke + dein Design sieht echt schön aus, ich bekomm sowas leider nie so hin, obwohl ich mir dafür extra so'n Ding gekauft hab, statt einen Zahnstocher zu benutzen, aber beides klappt bei mir nich^^ xD

    Bin unfähig, kann nur Nägel lackieren. Ohman :P

    Naja, schönen Tag noch! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...